Schaltplan/Schematic

(Updated: 17 AUG 2010)





Decoupling C107, C204, C201 can be 100pF or 1µF ceramic depending on stability and noise.
Kit: R204 and R205 are delivered as 4k7; U102: there is one spare BGM1013 in the kit
ERROR: U101- Pin 1 and 2 crossed over/vertauscht + Pin 5 and 6 crossed over/vertauscht
Um das Schaltbild zu vergrößern: rechte Maustaste+Bild anzeigen/To enlarge the schematics click right and select display image.

Die Eingangsschaltung ist für 50 Ohm ausgelegt. Am Eingang wird eine UG1094W1 BNC-Buchse benutzt,
andere Buchsen sind prinzipiell verwendbar.

Optional folgt darauf ein ESD-Schutz im Format 0805. Ich habe bisher keinen eingesetzt. Das
SAW-Filter ist jedoch möglicherweise empfindlich.

Nach dem Trenn-Kondensator folgt das erste SAW-Filter. Dieses ist unsymmetrisch.

Darauf folgt eine Verstärkerstufe von ca. 35 dB. Ich habe nach mehreren Versuchen nun den Typ BGM1013 verwendet,
der relativ einfach einzusetzen sind. Allerdings benötigt er eine Spule notwendig ist. Im Prinzip
kann auch jeder andere 1-GHz-MMIC eingesetzt werden, der einigermaßen wenig rauscht und
eine ähnliche Verstärkung bringt.

Das zweite SAW-Filter ist symmetrisch und legt den Ausgang direkt auf den Logamp
AD8313. Es lohnt sich dessen Datenblatt genau zu studieren, super IC. Der Widerstand parallel zum Eingang
legt die Eingangsimpedanz fest, der AD8313 selbst hat etwa 900 Ohm. Statt 53,6 Ohm
tun es auch 51, 52,3 oder 56 Ohm.

Der Ausgang des AD8313 stellt bereits das tiefpaßgefilterte ADS-B Signal zur Verfügung.
Der Spannungshub kann mit R203 nach dem Datenblatt eingestellt werden und ist hier 22mV/db (R203=4k7).
R204 ist nicht unbedingt notwendig und dient nur zur Strombegrenzung bei Kurzschluss.

Nach dem Ausgang der Schaltung sollte eine Impedanzanpassung
und Verstärkung des Ausgangssignals durch einen Video-Amp stattfinden. Hierzu werden in den
kommerziellen Geräten LT1801, TSH74 benutzt. Ein NE592 wird in einem anderen Selbstbauprojekt eingesetzt.
Ein Tiefpaß, der alle hochfrequenten Reste wegfiltert, ist vor dem Komparator ebenfalls sinnvoll
.

Es wird nur eine Spannungsversorgung für die gesamte Schaltung benötigt. Beste Resultate habe ich mit 4,0 V erzielt.
The frontend is designed for 50 Ohms. A BNC UG1094W1 jack is used, but other connector types are no problem.
I could not find a cheap SMA jack yet.
There is an optional ESD surpressor diode (0805 size) following the connector, but I havent used one yet.
It is known from the Radarbox,
though, that the SAW filter is ESD sensitive.

After the DC decoupling cap the first SAW filter follows, which is unsymmetrical.

The following stage amplifies by ca. 35 dB. After some trials I have used BGM1013 LNA, it does require an inductor though.
In general any other 1 GHz-MMIC can be used that is low noise and has similar gain.


The second SAW filter is symmetrical and its output leads directly to the AD8313 logamp. It is worth to
study its datasheet in detail, a great chip. The resistor parallel to its input determines the input resistance.
The AD8313 itself is 900 Ohms. Instead of 53.6 Ohms also 51 or 56 can be used without problems.

The AD8313 output signal is already the low pass filtered ADS-B signal. The output voltage swing is adjusted by R203=
4k7 to 22mV/db.

Behind the output an impedance transformation and amplification of the signal
should be done. A video amp as LT1801, TSH74 or NE592 can be used. Additional low pass filtering is useful
before the signal reaches the comparator.

A common supply is used for the module. Best results were achieved with 4 V VCC.













Platine/PCB-Layout

Dies ist Version 1.0.1, die Produktionsversion. Größe 73 x 19 mm.
This is Version 1.0.1, the production version. Size 73 x 19 mm.


Achtung! Im Tutorial ist ein Hinweis zur alternativen Platzierung der 22nF und 1nF Kondensatoren am LNA.
Attention! The tutorial contains an important hint regarding the placement of the 22nF and 1nF capacitors close to the LNA.




Stückliste/Bill of Material

Partlist
========
Exported from miniadsb1saw.sch at 10.01.2010 15:06:25
Amended 06.02.2010

EAGLE Version 4.16r2 Copyright (c) 1988-2006 CadSoft

Part Value Device Package Library Sheet

C101 39pF C-EUC0805 C0805 rcl 1
C102 39pF C-EUC0805 C0805 rcl 1
C103 39pF C-EUC0805 C0805 rcl 1
C105 22nF C-EUC0805 C0805 rcl 1
C107 100n (1µ/100p) C-EUC0805 C0805 rcl 1 Kit=100nF
C109 1nF C-EUC0805 C0805 rcl 1
C200 100nF C-EUC0805 C0805 rcl 1
C201 1nF (1µF) C-EUC0805 C0805 rcl 1 Kit=1nF
C202 10pF C-EUC0805 C0805 rcl 1
C203 10pF C-EUC0805 C0805 rcl 1
C204 1nF (1µF) C-EUC0805 C0805 rcl 1 Kit=1nF
C205 100nF C-EUC0805 C0805 rcl 1
L100 68nH L-USL2012C L0805 rcl 1 can be 68nH
R200 53,6R R-EU_R0805 R0805 rcl 1 can be 51..56R; Kit=52,3R
R201 10R R-EU_R0805 R0805 rcl 1
R202 10R R-EU_R0805 R0805 rcl 1
R203 4k7 R-EU_R0805 R0805 rcl 1
R204 4k7 R-EU_R0805 R0805 rcl 1 optional but part of kit
R205 4k7 R-EU_R0805 R0805 rcl 1

U101 TA1090EC SAW SAW _gk_lib_ 1
U102 BGM1013 SOT363 SOT363_gk_lib_ 1
U104 TA0232A SAW SAW _gk_lib_ 1
U200 AD8313 AD8313 MSOP8 _gk_lib_ 1
X1 1-227161-0 1-227161-0 con-coax 1 also UG1094/W1
C1 FG3X Screening case --- -

Not part of kit:
================
SV1 MA03-1 MA03-1 con-lstb 1 //optional, not part of kit
SV2 MA03-1 MA03-1 con-lstb 1
//optional, not part of kit
SV3 MA03-1 MA03-1 con-lstb 1
//optional, not part of kit
SV4 MA03-1 MA03-1 con-lstb 1
//optional, not part of kit
Z1 ESD Prot C-EUC0805 C0805 rcl 1 //not part of project or kit

X1 equals UG1094W1
Z1 is a provision for a choke or hi-speed diodes


Gehäuse und Abschirmung/Case and Screening

Die Größe der Platine wurde so ausgelegt, dass diese in ein Weißblechgehäuse passt.
Breite: 19 mm
Länge: 73 mm
Wandstärke der Gehäuse: 0,5 mm


The PCB size was selected to fit into the below screening case.
Width: 19 mm
Length: 73 mm
Wall thickness: 0.5 mm


FG3B or FG3W1
(
Netto Innenmaße/net inner size L 73 x W 19 mm)



Option
Loch 1/Cutout 1
Loch 2/Cutout 2

FG3B for UG1094U standard BNC connector
für/for UG1094U
5 mm Durchmesser/diameter




Free Homepage by web99.de